Bio

2014_10_25_Canvas_Divine_58

Vielschichtig und dennoch mit klarem Wiedererkennungswort zeigen die vier Ulmer von The Canvas Divine, was sich aus einer zunächst schlicht erscheinenden Rockbesetzung rausholen lässt. Mächtige Gitarrenriffs treffen auf energiegeladene Chöre, treibende Beats und schwelgerische Melodien. Genreübergreifend bewegt sich die Band zwischen Pop, Rock, Indie, Folk und Blues.

Februar 2009:  Janosch Riemann [vocals,guitar], Stefan Simon [guitar], Ben Schubert [drums] und Stefan Vogt [bass] beschliessen,  ihren Fantasien und musikalischen Bestrebungen gemeinsam einen Rahmen zu setzen. Mit der Zeit wächst im Herzen der Band eine Musik heran, die sich in die Köpfe ihrer Hörer zeichnet um dort bestehen zu bleiben.

Bereits im Sommer 2009 war die junge Band auf dem Obstwiesenfestival und dem Donaubebenfestival zu Gast. In der Zwischenzeit kann die Band neben zahlreichen Supportshows (u.a. für Ten Years After, BEAT!BEAT!BEAT und Parka) auf eine Menge kleinerer Club-Konzerte zurückblicken.

2014 waren The Canvas Divine Teil des BY-on Förderprogramms. Ein Spitzenförderprogramm für bayrische Pop-/Rockmusiker. Seit 2016 sind The Canvas Divine Teil des Förderprogramms „Ulmer Zirkel“ der Popbastion Ulm.

Nach ihrem Debütalbum 2011 (color the sun) folgte zwei Jahre später die EP „just like the moon“. Ende 2016 wird die zweite LP erscheinen.